Entspannen, © Niederösterreich-Werbung/Andreas Jakwerth

Morbus Bechterew

Nuhr Medical Center

Morbus Bechterew ist eine entzündlich-rheumatische Erkrankung, die vor allem die Wirbelsäule betrifft.

Der betroffene Bereich ist dauerhaft entzündet und kann zunehmend versteifen. Die Bechterewsche Krankheit gehört zu den Autoimmunerkrankungen, wo es zu Störungen in der Erkennung von „fremd“ und „eigen“ durch die körpereigene Abwehr kommt. Typisches Symptom für Morbus Bechterew ist der Rückenschmerz. Aber auch eine eingeschränkte Atembreite sowie die Entzündung von Gelenken (Arthritis), Sehnenansätzen oder Organen können Hinweise auf eine Erkrankung sein.

Mehr zu Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates Mehr zum Thema Schmerzmedizin